hach wie gut.

MOHNEIS

Boah - ich vermiss es wirklich, durch die Strassen der grossen Schönen zu ziehen. Die grossen Häuser. Die vielen Menschen. Die interkulturellen Stimmen und Gerüche. Die hübschen Cafés. Die Pärke. Auch wenn wir immer etwas an unserem grossen Nachbarn im Norden zu meckern haben.. ich finde ihr habt einfach Charme. Was ich unter vielem anderen bei euch entdeckt habe ist Mohneis. Und das hat es mir echt angetan - und jetzt da ich weder die Gelateria di Berna, noch die guten Eisdielen Düsseldorfs in der Nähe habe, muss ich es halt selber anpacken. 

Nachdem ich in irgend einem Bioshop in Marseille auf eine ganze Tüte Mohnsamen gestossen bin, muss ich meinen lange vor mir her geschobenen Vorsatz endlich umsetzen. Kurz im Netz Recherchieren, wie es andere so machen und schon kann es losgehen! Natürlich mit einem persönlich verfeinerten Rezept - niammih.


Was du alles brauchst:

- 100g Mohn

- 200g Zucker

- 20g Marzipan

- Ein bisschen gemahlene Vanille

- 300ml Sahne

- 150ml Milch

- 3 Eiweiss

- 3 Eigelb




Uns los gehts:

Jetzt schüttest du die Milch mit Mohn, Zucker, Marzipan und Vanille in einen kleinen Topf und kochst alles zusammen auf. Danach schüttest du alles am besten in eine Metallschüssel, damit es möglichst schnell auskühlt. Immer wieder gut rühren, damit sich der Marzipan gut auflöst.

 

Dann schlägst du separat das Eiweiss und die Sahne steif.

 

Wenn die Mohnmasse nicht mehr heiss ist, vermischt du alles miteinander und beginnst mit dem Einfrieren. Dafür haben wir die Gefrierschüssel der Kitchenaid Küchenheldin. Natürlich kannst du das noch flüssige Eis in einer Schüssel einfach ins Gefrierfach stellen und dann ab und zu umrühren. Auch das klappt ganz gut - ich musste es schon mit diversen Sorten so handhaben, als unsere Eisschüssel mal ein bisschen überlastet war und niemand hats gemerkt - jupidui!

 

Ich hab mein Eis bevor es ganz gefroren war in hübsche Weckgläser gefüllt, damit ich schon nette Portionen für den baldigen Besuch hab. NIAMMMIH.



Deinem und dem Glücksgefühl deiner Familie und Freunde willen empfehle ich, dieses Eis unbedinngt auch auszuprobieren.                                                                                                                                                       Oooleh. 


Hier kannst du dir das Rezept ganz praktisch ausdrucken:

Download
REZEPT
MOHNEIS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 184.2 KB

MEHR LECKEREIEN DIE DIR SCHMECKEN KÖNNTEN:


please share:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

like it - share it!

 





 

Zippora Marti 

Schweiz

zippora.marti@gmail.com